Baileys Chocolat Luxe- Cake-Pops

bailyscakecopo1logo

Wie das Schicksal so spielt hatte ich zu viel selbstgemachte Mini-Berliner. Durch einen bösen Stau mussten wir wieder umkehren und sie kamen nicht an ihren Bestimmungsort an. Für uns war es zu viel und nach zwei Tagen sind sie nicht mehr so lecker.  Wegwerfen wollte ich sie ungern und es bot sich an damit Baileys Chocolat Luxe- Cake-Pops aus zu probieren.

Die Cake-Pops sind damit schön cremig jedoch auch sehr gehaltvoll.

bailyscakecopo2logo

Anleitung:

Zutaten:

Berliner

Baileys Chocolat Luxe

Vollmilchkuvertüre

Schokoflocken

1 Paar dünne lebensmittelechte Gummihandschuhe

Frischhaltefolie

Cakepopstile

1 Cakepophalter

Die Berliner im Multizerkleiner zusammen mit etwas Baileys Chocolat Luxe und etwas echten Kakau zu einer Masser zerkleinern. Da ich nur einen kleinen Mulizerkleiner habe, habe ich das in mehreren Schritten gemacht. Die Masse in eine Schüssel geben und noch mal durchrühren.  Einen mit Frischhaltefolie bedeckten Teller bereit halten. Die Gummihandschuhe anziehen und den Teig zu Kugeln formen.

Etwas Vollmilchkuvertüre zerhacken und im Wasserbad schmelzen. Die Cakepopstile in die Kuvertüre dippen und in die Kugeln stecken. Die Kugeln im Kühlschrank durchkühlen lassen. Ich mache die Stile lieber vor den fest werden in die Kugeln, damit sich keine Risse bilden.

Am nächsten Tag die Kugeln wieder aus dem Kühlschrank holen und auf Zimmertemperatur erwärmen lassen, damit die Kuvertüre nicht zu schnell fest wird. Die Kuvertüre hacken und im Wasserbad schmelzen. Die Kuvertüre leicht durchrühren und so weit abkühlen lassen bis sie beim testen an der Unterlippe sich leicht kühl anfühlt. Nach und nach die Cake-Pops in die Kuvertüre tunken und gut abtropfen lassen. Die Kuvertüre kurz anziehen lassen. Anschließen die Cake-Pops von allen Seiten mit Schokoflocken bestreuen und zum trocknen in den Cake-Pop-Halter stellen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s