Schokoladenrollokekse

scholoadenrollokekselogo2kl

Mein guter Vorsatz ist es wieder regelmässig auch Rezepte zu bloggen. Irgendwie hat es mir selber schon gefehlt nicht mehr so regelmässig zu backen. Um den guten Vorsatz in die Tat umzusetzen habe ich mich entschlossen Schokoladenrolokekse mal wieder zu backen. Das Rezept habe ich vor einigen Jahren von einer Freundin bekommen, als wir für Weihnachten dabei waren Kekse zu backen.

Für meinen Geschmack passt zu den schokoladigen Rollokekse am besten ein Glas kalter Milch.

schokoladenrollokekselogo3kl

Rezept für 15 Schokoladenrollokekese

Zutaten:

100 g Vollmilch oder Zartbitterschokolade

80 g weiche Butter

1 Ei

150 g brauner Zucker

1 Prise Salz

130 g Mehl

1 TL Backpulver

1 EL echter Kakau

15 Rollos

Frischhaltefolie, Backpapier

  1. Die Schokolade in grobe Stücke brechen und im Wasserbad schmelzen.
  2. Die Butter mit dem Ei cremig rühren und anschließend den Zucker und das Salz dazugeben
  3. Den echten Kakau, das Mehl und das Backpulver dazugeben und unterrühren.
  4. Wenn die Schokolade geschmolzen ist unter den Teig rühren.
  5. Ein Brett oder einen größeren Teller mit Frischhaltefolie bedecken.
  6. Jeweil ein Rolo mit ca. 1 EL Teig ummanteln und zu einer Kugel formen und auf das vorbereitete Brett bzw. Teller legen. Wichtig hierbei ist das Rollo sollte gut mit Teig ummantelt sein, damit das Karamel nicht ausläuft.
  7. Die Teigkugeln für ca. eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen zum durchkühlen. Beim rausholen ggf. noch einmal etwas nachformen, falls der Teig noch zu weich war.
  8. Den Backofen auf 180 Grad vorheitzen. Die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegte Blech legen. Beim Backen gehen die Kekse auseinander und deswegen genügend Platz lassen zwischen den Teigkugeln. Bei meinem Blech passen 9 Teigkugeln nebeneinander ohne Gefahr zu laufen ineinander gebacken zu werden.
  9. Wenn der Backofen die gewünschte Temeraptur von 180 Grad erreicht hat die Kekse für ca. 9 -10 Minuten backen. Die Kekse sind noch sehr weich, wenn sie aus dem Backofen kommen und werden erst nach dem Abkühlen fest. Das Anzeichen dafür es ist Zeit sie raus zu holen ist, wenn sie auf der Oberfläche Risse bekommen. Wenn sie zu lange backen werden sie etwas trocken.

Anmerkung:

Da ich wie ihr schon öffters gelesen habt gerne spontan backe, habe ich meistens keine weiche Butter da. Deswegen habe ich die Buttermit der Schokolade geschmolzen. In diesen Fall ist der Teig jedoch sehr klebrig und sollte vor der Weiterverarbeitung zusätzlich erst mal so ca. 20 Minuten in den Kühlschrank gestellt werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s