gequirtes Kürbishirn serviert im Kürbisschädel (Kürbissuppe)

Kürbissuppe1kllogo

Wie ich herausfand mag mein Besuch zu Halloween sehr gerne Kürbis. Bisher habe ich bisher mir nur Kürbis gekauft um eine Kürbislaterne daraus zu machen. Für mich war es jetzt die Gelegenheit Kürbissuppe auszuprobieren. Zu Halloween ist es viel netter die Kürbissuppe dann auch passend zu servieren.

Da ich das Rezept ausprobieren wollte habe ich mich mit dem ausgekrazten Kürbisfleisch begnüg. Von der Menge her reicht es auch eine Vorspeise für ca. zwei Teller. Die Suppe hat einen ausgeprägten Kürbisgeschmack.

Kürbissuppe23kllogo

Rezept für Kürbissuppe ca. zwei Teller:

Zutaten:

170 g Hokkaidokrübis

1 Karotte

1 Schalotte

1/2 EL Butter

etwas Zucker und Salz

50 ml Milch

400 ml Wasser

1/2 EL Instant Hühnerbrühe bzw. Gemüsebrühe

Salz, Pfeffer, Curry, Chilli, Safranfäden nach Geschmack

  1. Den Kürbis oben aufschneiden und die Kerne und die Fäden entfernen. Anschließend das Fruchtfleisch ausschaben. Das Kürbisfleisch erst mal beiseite legen.
  2. Die Karotte schälen und in Stücke schneiden.
  3. Die Schalotte entkleiden und in Stücke schneiden. Im Topf die Butter schmelzen anschließend die Zwiebeln dazu geben und etwas Salz und Zucker. Die Zwiebel anbraten bis sie glasig ist. Anschließend mit dem Wasser ablöschen und das Kürbisfleisch, Karotte dazu geben. Das ganze köcheln lassen bis der Gemüse weich ist.
  4. In der zwischenzeit könnt ihr dem Kürbis ein Gesicht verpassen, wobei ihr darauf achten solltet nur oberflächlich die Fratze auszuschneiden.
  5. Das Gemüse mit dem Pürierstab zuzerkleinern anschließend die Milch dazu geben. Dann mit den Gewürzen nach Geschmack abschmecken.
  6. Die Suppe in den Kürbis füllen und servieren.

Anmerkung: Nach dem Essen kann man den Kürbis auswaschen und die Fratze dann ordentlich durchstechen und mit einer Kerze drinne als Lampe benutzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s