süsse Brötchen mit Herrmann

süsseHerrmannbrötchenkllogo1

Aus meiner Kindheit kenne ich den Herrmann eigentlich nur als Apfelkuchen. Es reizte mich jedoch heraus zu finden, was man noch mit ihm backen kann und diese süßen Herrmannbrötchen finde ich eine nette Alternative zum Kuchen.

Frisch fand ich sie am besten oder auch mit etwas Butter und Marmelade am nächsten Tag. Das Rezept bzw. Anleitung wie ihr einen Herrmann ansetzten könnt findet ihr hier auf meinen Blog.

süsseHerrmannbrötchenkllogo2

Rezept für süsse Brötchen mit Herrman (8 Brötchen):

Zutaten:

200 g Herrmann

120 ml warmes Wasser

7 g frische Hefe

1 Prise Zucker

300 g Dinkelmehl

1 Prise Salz

60 g neutrales Öl (Sonnenblumenöl)

etwas Milch zum einstreichen

ca. 1 – 2 EL Hagelzucker

  1. Im warmen Wasser die Hefe auflösen und eine Prise Zucker dazugeben. (Ich mache das immer gleich im Messbecher.)
  2. Das Mehl und Salz in eine Schüssel geben und mit dem Wasser verrühren. Anschließend das Öl dazugeben und als letztes den Herrmann unterrühren. Alles gut verkneten. Der Teig ist etwas weich.
  3. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig zu einer Schlange rollen und in ca. 8 gleichgroße Teile schneiden und zu Brötchen formen.
  4. Die Brötchenrohlinge auf ein Blech mit Backpapier geben und am besten an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen.
  5. Den Backofe auf 200 Grad vorheitzen.
  6. Die Brötchen mit etwas Milch einstreichen und den Hagelzucker auf ihnen verteilen.
  7. Im vorgeheizten Backofen die Brötchen ca. 20 Minuten backen bis sie goldbraun sind. (Im Zweifelsfall den Stäbchentest machen.)

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s