Schmandkuchen mit Himbeeren

Schmandkuchen1logokl

In diesen Kuchen habe ich mich verliebt nachdem ich ihn das erste Mal gebacken habe. Mich erinnert er geschmacklich etwas an Käsekuchen. Ich mache ihn immer wieder mal gerne, weil er eigentlich im Gegensatz zum Käsekuchen realtiv schnell gemacht ist.

Persönlich finde ich schmeckt er noch leicht warm am Besten, weil er mich etwas an Grißpudding erinnern den ich gerne warm esse.

Schmandkuchen2logokl

Rezept für Schmandkuchen mit Himbeeren

Zutaten für den Teig:

200 g kalte Butter und etwas für den Rand der Springform

300 g Mehl

100 g Zucker

1 Ei

Mark einer Vanileschote

1 Prise Salz

Zutaten für die Füllung:

1 Becher Schmand (200 g)

1 Becher Sahne (200 g)

4 Eier

100 g Zucker

4 EL kaltes Wasser

2 EL Speisestärke

Mark einer Vanilleschote

300 g Tiefkühlhimbeeren

  1. Den Backofen auf 190 Grad vorheizen.
  2. Die Butter in kleine Stücke schneiden und mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel zu einem semigen Teig verkneten.
  3. Bei der Springform unten ein Backpapier auflegen und mit dem Rand einklemmen. So löst sich später der Kuchen besser vom Boden. Die Ränder mit einwenig Butter einreiben.
  4. Den Teig teilen. Die eine Hälfte auf den Boden glatt streichen. Die andere Hälfte für den Rand. Ich forme eine Rolle, die ich am Rand auslege und dann den Teig hochstreiche. Da es ein weicherer Mürbeteig ist fällt der Rand automatisch beim backen nach unten.
  5. Zuerst die Himbeeren auf den Boden verteilen.
  6. Für die Füllung die restlichen Zustaten in eine Schüssel geben und verrühren. Ich mache das mit einem Löffel. Ich mag es lieber bei dem Kuchen, wenn er noch etwas fester/gröber schmeckt. Wenn ihr die Zutaten mit dem Schneebesen vom Handrührgerät vermengt wird die Füllung etwas geschmeidiger und cremiger.
  7. Die Masse in die Springform gießen und den Kuchen ca. eine Stunde bei 190 Grad backen ist die Oberfläche leicht gebräunt ist.

Anmerkung:

Dieser Mürbeteig eignet sich nicht zum blindbacken, weil er schnell in sich „zusammensackt“ und noch etwas aufgeht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s