Archiv der Kategorie: Eis

Eis ohne Eismaschine herstellen. 1. Versuch

oreoeis1Versuchlogo

Seit längeren überlege ich mir eine Eismaschiene mit Kompressor an zu schaffen. Meine bisherigen Versuche ohne eine Maschiene Eis herzustellen endeten mit einem festen Klumpen gefrorrener Sahne. Diesen Sommer steht für mich fest es wird eine Eismaschiene in meiner Küche stehen, wenn ich mich nur durchringen könnte mich für ein Modell zu entscheiden.

Als ich bei meiner Schwester war überraschte sie mich mit einem selbstgemachten Strawbeery-Cheesecake-Eis. Mir war sofort klar, dass ich das selber auch ausprobieren wollte. Das schöne an dem Rezept ist, dass es auch ohne Ei auskommt. Ich habe allerdings, damit das Eis auch nach längeren Einfrierren noch cremiger bleibt noch Johanneskernbrotmehl ergänzt und konnte nicht wiederstehen noch Vanillemarkt dazu zugeben. Ich bin einfach zu ungeduldig um zu warten bis es wieder etwas angetaut ist.

SCE1

Zutaten für die Grundmasse:

1 Dose gesüßte Kondensmilch

400 ml Sahne.

1 Vanilleschotte

2 TL Johanneskernbrotmehl

Die Sahne und die Kondensmlich sollten am besten mindestens 24 h im Kühlschrank durchkühlen.

Die Sahne mit dem Vanillemark steif schlagen und nach und nach die Kondensmilch dazugeben. Dann das Johanneskernbrot dazugeben und noch mal durchrühren. Damit ist die Grundmasse fertig.

Für den ersten Versuch habe ich die Grundmasse geteilt. Bei der einen Hälfte habe ich Oreokekse zerkleinert. Einige im Mulltizerkleiner und auch einige mit der Hand, damit Stücke darin sind. Bei der anderen Hälfte habe ich kleine Himbeer-Pudding-Törtchen zerkleinert, die ich noch da hatte. Ergänzt habe ich das ganze mit der Erdbeersoße, die mir meine Schwester mitgegeben hatte.

Jeweils habe ich dann die Masse in eine Tuppe gefüllt und die restlichen Zutaten untergemischt.

eis1Versuchlogo

So sah das Eis nach ca.8 Stunden im Tiefkühler aus. Das Oreoeis war schön cremig und die zweite Varinante etwas fester. Geschmeckt hat beides. Am nächsten Tag für die Fotos habe ich das Eis wieder rausgeholt und das Oreoeis war immer noch cremig. Die Kücheneisvariante war doch schon sehr fest geworden allerdings ohne Eiskristalle.

Das Oreoeis war mir nur etwas zu süß. Ich denke es liegt an der Kondensmilch die ich benutz habe. Was mich dazu führte, dass ich beschloss mir für das Eis die gesüsste Kondensmilch lieber selber her zu stellen.

kondensmilchNachtrag:

Ich habe ausprobiert das Eis mit selbstgemachter Kondensmilch zu machen. Leider wurde es dann nicht so cremig. Die Kondensmilch selber zu machen habe ich ausprobert, was Auslöser für neue Rezeptideen war.