Archiv der Kategorie: Makrofotos

kleine Fotoserie – winterliche Makrofotos

1kllogo

In letzter Zeit vermisse ich den blauen Himmel. Hoffnugsvoll erwarte ich den Frühling und mit ihm die Zeit in der ich mehr draußen sein kann. Trotz des gemischten Wetter trieb es mich in den botanischen Garten auf der Suche nach etwas Farbe und der Schönheit in den kleinen Dingen.

rotebeerenkllogo

Es selbst in der Tristheit des Winters sich noch kleine Farbtupfer finden lassen.

blume1kllgo

Es sich die ersten Blüten dem Schnee trotzen und sich der Welt zeigen…

halmkllogo

.. ungeachtet des Schnees, der sie zur Ruhe wiegen möchte.

tauschneelogokl

 

Herbstimpressionen – eine kleine Fotoserie zum träumen

blättertest

Als ich vor zwei Jahren zu Weihanchten von meinem Mann ein Makro- Objektiv geschenkt bekam, war ich hell auf begeistert. Es eröffnete sich für mich eine ganz neue Welt der kleinen Dinge.  Eine ganz andere Art des fotografierens.  Mit einem fantasievollen Auge entdeckte ich einige seltsame Gestalten und Dinge. Obwohl es aussieht wie ein Früchtchen vom Ahornbaum könnte es genau so der Flügel einer Waldfee sein und es bleibt die bange Frage, wie sie ihn wohl verloren hat.

feenflügelcopyriht

Ein einfaches Blatt oder hat sich doch ein kleiner aisiastischer  roter Drache unerkannt im botanischen Garten versteckt? Nur sichtbar für den, der es auch wagt genau hinzusehen.

drachecopyrith

Ein zorniges kleines Wesen? Aber worüber regt es sich auf? Oder ist es nur müde und gähnt verdrossen?

zornigeGestalt2cr

Streckt dieses Wesen seine Zunge heraus und wenn ja wem? Oder hat es eine unnatürlich hervorstehende Unterlippe.

zungecr

Wer aalt sich dort in der Sonne? Vielleicht erschöpft von seinem Tageswerk, getarnt als ein Stück Holz, an dem viele achtlos vorbei gehen.  Leise grinsend, weil niemand sein Geheimnis zu kennen scheint.

sonneaalencr