Archiv der Kategorie: Geschenkverpackungen

Kleine Särge für Schokoriegel

Särge

Dies Jahr wollte ich auch mal paar Halloween Verpackung basteln. Für einen oder anderen kleinen Ghoul, Geist oder Zombie, der hungrig in der Nacht von Halloween streift. So ein kleiner Goodie bag ist doch etwas netter als bloß Schokolade.

Da ich was falten und so angeht nicht der Held bin habe ich im Internet gestöbert und bin bei Stempeline auf ihr Schokosärge gestoßen. Dort findet ihr eine sehr schöne Anleitung mit Video für das Projekt. Diese Särge sind einfach gemacht genau das richtige für mich mit meinen zwei linken Händen, wenn es um Faltgeschichten geht.

Für dies Projekt habe ich schwarzes Papier in Stärke 220 g genommen in der Größe: 24 x 7,5 cm für den Korpus und für die Rückseite 3,5 x 7 cm.

Für den Korpus falzt ihr an der schmalen Seiten bei je 2 cm. Bei der langen Seite bei 2, 11,13 und 22 cm. Die äußere entstanden Linien einschneiden und die kleinen entstanden Laschen nach innen kleben. Dafür habe ich dann das rote sticky tape genommen. Dann nur nur noch das kleine Stückchen Papier hinten ran kleben und es kann dekoriert werden.

Das Design Papier für oben auf 3 x 8,5 cm zuschneiden und für vorne auf 1,5 x 3 cm.

Das kleine Frankensteins´s Monster ist aus dem Tim Holtz Stampers Anonymus Set Scares Silly. Ich glaube er ist sich auch nicht sicher, ob er die Leckereien wirklich hergeben möchte.

 

 

 

Advertisements

One Sheet Box (Geschenkschachtel)

onesheetbox1Jan2016

Obwohl ich diese Box nicht zum Valentinstag gebastelt hat, würde sie sich wunderbar eignen um ein kleines Geschenk darin zu verpacken.

Da ich ein Falzbrett mit inch Angaben habe, sind die Masse in Inch. Die Box selber hat die Masse: Breite 13 cm / Höhe 3,8 cm / Länge 8,2 cm. Es passen also auch paar verpackte kleinere Kekse oder vielleicht Macarons rein.

Ihr braucht ein Stück Papier in Grösse: 11 x 8 inch (etwas kleiner als ein Din4 Blatt)

Bei der langen (11 Inch Seite) falzt ihr bei: 1 1/2, 4 3/4, 6 1/4 und 9 1/2 Inch

Bei der kurzen Seite (8 Inch Seite) falzt ihr bei: 1 1/2 und 6 1/2 Inch

Die äußeren Ränder bis zur Falzlinie einschneiden. Die Falzlinien nachkicken. Bei der vorderen Seite habe ich dann zum besseren öffnen die Kurze Seite bei 4 Inch angelegt an den evolved punch board angelegt und gestanzt. Dann zusamnmenfalten und die kurzen äußeren Laschen festkleben, damit es auch eine Schachtel wird.

rohlingkllogo

Den Knopf habe ich erst mit doppelseiten Klebeband befestigt und dann angenäht. Dadurch lässt sich die Verpackung auch besser öffnen.

Die Anleitung habe ich bei Die Daddellei gefunden, wo es eine ausführlichere  Anleitung mit Bildern ( auch in cm-Angaben) gibt.

 

 

Geschenkverpackung in Form von Knallbonbons

Knallbonbon1kllogo

Kaum ist Weihnachten vorbei steht Silvester vor der Tür. Ich habe eine kleine Schwäche für Traditionen und zu Silvester mag ich die Knallbonbons mit den kleinen Sprüchen fürs nächste Jahr.

Als kleines Geschenkidee hatte ich dann die Knallbonbons gefunden. Im Grunde auf der Suche danach was ich noch mit meinen Envelope Punch Board noch machen kann bin ich bei Omelli´s Design auf die Anleitung von Knallbonbons gelandet.

Ich habe dafür Papier in der Stärke 160 g genommen, wobei es ruhig etwas dicker sein dürfte. In der Papierstärke musste ich beim falzen etwas vorsichtig sein, damit das Papier nicht reißt. Inzwischen habe ich mir jetzt inzwischen dann Papier in 200 g Stärke bestellt.

Das einzige was mich etwas stört ist die doch recht  große Öffnung an den Seiten, weil dann kleine Dinge leicht rausfallen. Deswegen habe ich sie dann mit etwas Papier zugeklebt. Gerade kleine Zettel mit den Sprüchen oder eben auch das Konfetti würden sonst heraus fallen.

Knallbonbon2kllogo

 

Eierlikör-Cake-Pops mit Windlichtglas

eierlikörcakepop1logo

Ich wünsche euch allen schöne Ostertage.

Die Zeit vergeht zu schnell. Im Hinterkopf habe ich noch einiges was ich eigentlich noch zu Ostern machen wollte und leider keine Zeit gehabt es umzusetzen. Ich tröstete mich damit, dass nächtes Jahr wieder Ostern ist und es dann vielleicht etwas ruhiger bzw. ich früher mit den Vorbereitungen anfange.

Als ich neulich den Eierlikörkuchen gemacht habe bot es sich an davon etwas abzuschneiden und Cake-Pops zu machen. Mit einer kleinen Schleife sehen sie noch etwas schöner aus, wenn man sie verschenken möchte.

Teelichtglas

Als Cake-Pop-Ständer wollte ich diesmal wieder ein Glas nehmen. Beim überlegen wie ich es dekorieren wollte fiel mir ein, es wäre nett es so zu gestalten, dass es später als Windlichtglas zu verwenden ist. Damit es auch passend aussieht habe ich ein leeres Glas genommen mit geraden Rand. Ich glaube es behergte vorher Apfelmus. Um den Straubverschluss zu bedecken habe ich Spitze genommen und sie mit doppelseitigen (durchsichtigen) Bastelklebeband befestigt. In der Mitte habe ich dann dann ein Maskingtape raufgeklebt.

eierlikörcakepop2logo

Für 7 Eierlikör-Cake-Pops

220 g Eierlikörkuchen

1 EL Eierlikör

100 g weiße Kuvertüre

Schokoflocken (Dr. Oetker)

7 Cakepopstile

1 Paar lebensmittelechte Gummihandschuhe

1. Den Eierlikörkuchen und den Eierlikör in eine Schüssel geben. Am besten vorher Handschuhe anziehen und dann durchkneten bis es eine geschmeidige Masse ist. Die Masse in sieben Teile aufteilen und je zu einer Kugel formen. Die Kugeln auf einen Teller legen, der mit Frischhaltefolie bedeckt ist.

2. Etwas weiße Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Stile leicht reintunken und anschließend in die Kugeln drücken.

3. Die Kuvertüre fest werden lassen. Dann die restliche weiße Kuvertüre zerkleinern und im Wasserbad schmelzen. Die Kuvertüre ggf. etwas abkühlen lassen bis sie sich kühl anfühlt wenn etwas davon an die Unterlippe gestrichen wird. Noch einmal durchrühren und die Cakepops in die Kuvertüre tauchen. Überflüssige Kuvertüre abfließen lassen und auf den Cakepopständer stellen.

4. Die Schokoflocken erst über die Cakepops streuen, wenn die Kuvertüre leicht angezogen ist. Dann sollte sie einen leichten matten Schimmer haben aber auch noch nicht getrocknet sein. Um die überzähligen Steusel aufzufangen habe ich eine Schüssel darunter gelegt und die Streusel über die Cakepops gestreut und diese dabei gedreht.

Anmerkung: Ich habe mir jetzt zum Schmelzen von Kuvertüre eine Schokoschmelzschüssel gegönnt. Damit reichten die 100 g Kuvertüre gerade so um die Cake-Pops zu überziehen.

Cake-Pop-Geschenkbox

cakepopbox1eulelogo

Seit einer Weile habe ich schon überlegt wie man Cake-Pops als Geschenk verpacken könnte. Neulich habe ich endeckt es gibt von Sizzix eine Box Cake Pop Stanzschablone. Bevor ich mit die Stanzschablone kaufen wollte, wollte ich ausprobieren wie so eine Box aussieht und habe dafür die Vorlage von Sizzix benutzt und etwas vergrößert, da ich auch gerne mal größere Cake-Pops mache.

cakepopbox2schmetterlingelogo

Für die Box habe ich festers bedrucktes Papier genommen und für das Sichtfenster habe ich Geschenkfolie genommen.

cakepopboxlogo