Geburtstagskarte mit Metallrotkelchen

metalrobinlogo

Gerade für Männer finde ich es schwer Geburtstagskarten zu gestalten. Für diese Karte habe ich einen Stempel von Inky Doodles Set Clockwork Birds von Hazel Fischer benutzt.

Advertisements

Mini-Schokogugl mit Kakaobruch

Schokogugl2logo

Bei den Mini-Schokogugl habe ich Kakaobruch / Kakaosplitter untergemischt. Seitdem ich die Kakaosplitter entdeckt habe benutze ich sie immer wieder mal gerne. Meistens bei der Trüffelmasse bei Pralinen, aber auch in einem Mini-Gugl machen sie sich gut. Den Kakaobruch gibt es manchmal bei Kräuterständen.

Schokogugl1logo

Mini-Schokogugl mit Kakaobruch

Zutaten für 18 Minigugl:

60 g Vollmilchschokolade

60 g Butter

35 g Sahne

60 g Zucker

1 Ei

80 g Mehl

2 TL echten Kakao

1 Prise Salz

10 g Kakaobruch geröstet

für die Deko:

ca. 20 – 30 g Vollmilchkuvertüre

eine 18er Guglsilikonform

1 Gefrierbeutel

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

2. Die Schokolade grob zerkleinern und in einer Metalschüssel im Wasserbad schmelzen. Anschließend die Butter, Sahne und Zucker dazu geben.

3. Wenn die Butter geschmolzen die Metalschüssel aus dem Wasserbad nehmen. Die restlichen Zutaten dazugeben und gut durchrühren.

4. Die Masse in eine Ecke des Gefrierbeutel (Ersatz für Spritztüte) füllen. An der Ecke ein kleines Stück abschneiden und in der Guglform verteilen.

5. Die Mini-Gugl bei 180 Grad ca. 20 – 25 Minuten backen. Die Mini-Gugl aus der Form stürzen.

6. Die Kuvertüre im Wasserbad langsam schmelzen. Mit einem Löffel etwas davon abnehmen und erst über der Schüssel etwas abgießen lassen, damit ein gleichmässiger Strahl entsteht und dann über die Gugl verteilen.

Geburtstagskarte Gorjuss New Heights

50gorjusslogo

Normalerweise mache ich keine Auftragsarbeiten und habe in diesen Fall eine Ausnahme gemacht. Die Vorgabe war es sollte zum 50. Geburtstag sein. Das Geburtstagskind mag gerne schwarz und liest gerne. Aus diesen Angaben ist dann diese Karte entstanden. Da der Gorjuss New Heights Stempel etwas grösser ist habe ich eine etwas größere Karte genommen 8×8 Inch.

Mit der Angabe schwarz hatte ich so meine Probleme, da es nicht nach einer Trauerkarte aussehen sollte. Wie es der Zufall so wollte kam meine Ausgabe der Papercraft Inspiration und darin gab es ein Freebie mit Chalboard Optik. Hier könnt ihr euch das Freebie herunterladen.

 

Haferflockenkekse

Haferflockenkekselogo

Diese Haferflockenkese gehören zu den Keksen, die ich immer wieder gerne backe, weil sie relativ schnell gemacht sind. Da der Hauptbestandteil aus Haferflocken besteht versuche ich mir ein zu reden, damit wären sie auch irgendwie fast gesund.

Haferflockenkekse2logo

Haferflockenkekse

Zutaten für ein Blech:

125 g Butter

250 g kernige Haferflocken

100 g Zucker

1/2 halbe Vanilleschote

2 Eier

25 g Mehl

1/2 TL Backpulver

1 Prise Salz

Backpapier

1. Den Backofen auf 190 Grad vorheizen. Ein Blech mit Backpapier bereit stellen.

2. Die Butter in einem Topf schmelzen.

3. Während dessen in einer Schüssel Zucker, das Mark der halben Vanilleschote, Eier, Mehl, Salz und Bachpulver verrühren.

4. Wenn die Butter geschmolzen ist die Haferflocken dazu geben. Gut durchmischen und die Haferflocken etwas anbraten. Den Topf vom Herd nehmen und die Teigmasse unterrühren. Jeweils einen Esslöffel abnehmen und auf das Blech geben. Da die Kekse nicht aufgehen können sie ruhig nah beieinander gesetzt werden.

5. Die Kekse ca. 13 – 15 Minuten bei 190 Grad backen bis sie von außen goldbraun sind. Die Kekse abkühlen lassen und am Besten in einer Blechdose lagern.

Geburtstagskarte Katze umgeben von Schmetterlingen

katzeschmetterlingelogo

Oft bin ich seber erstaunt wie von der Grundidee für die Karte doch etwas anderes herauskommt als ich es geplant hatte. Bei der Geburtstagskarte wollte ich gerne eine Katze mit drauf haben. Im Hinterkopf habe ich die Geburtstagskarte Gorjuss auf Stein mit Schmetterlingen. Bei dieser Karte wollte ich gerne den Stanzer Kensington von Memory Box benutzen. Da die Budüre mir einfarbig zu langweilig war, habe ich mit mehreren Schichten Papier gearbeitet und sie mit Hilfe von klein geschnitten Schminkschwämmen und Tim Holtz Distress Ink etwas schattiert.

katzeschmetterlingelogoseite

Für die Schmetterlinge im Hintergrund habe ich einen Stanzer genommen und damit einige Schmetterlinge gestanzt. Für den Hinteren Teil kleingedrucktes Papier genommen und auch hier wieder die Seiten mit mit Stempelfarbe etwas schattiert. Danach in der passendende Farbe Schmetterline mit einfarbigen Papier ausgetanzt und die Flügel weggeschnitten. Die Seiten dann mit einer Pinzette rumherum in das mit Stempelfarbe getunkte Schminkschwamm kurz gedrückt.

blaue Valentinskarte

valentinskarte1logo

Hier eine etwas buntere Variante der Valentinskarte. Für diese Valentinskarte habe ich die Stanzschablone von Stephanie Barnard: Card, Triple Circle Flip-its (Sizzix) benutzt. Ich habe mir die Stanzschablone vor einiger Zeit gekauft und froh sie endlich mal zum Einsatz bringen zukönnen. Gerade diese Dreiteilung mit den Kreisen bot sich für Grüsse zum Valtentinstag an.

blaueValentinskarte2logo

Valentinskarte für meinen Mann

brauneValentinskartelogo

Ich wünsch euch allen einen schönen Valentinstag.

Für den Valentinstag wollte ich für meinen Mann eine Karte basteln. Die Herausforderung an diesem Projekt war es, dass ich sie nicht zu kitschig und bunt haben wollte. Für diese Valentinskarte habe ich die Stanzschablone von Stephanie Barnard: Card, Triple Circle Flip-its (Sizzix) benutzt. Farblich schwebte mit mehr Brauntöne vor. Als ich meine Papiervorräte durchstöberte stieß ich das auf Papierset von First Edition Paper J´adore. Gerade der Fließtext I love you fand ich schon, weil er durch die dezenten Farben nicht zu aufdringlich ist.

brauneValentinskarte2logo

„schottische“ Rolo-Cookies

schottischeRolocookieslogo

Diese Rolo-Kekse gehören für mich mit in die Valentinstagswoche, weil es die Lieblingskekse von meinem Mann sind.

Bei unserer ersten Rundreise durch Schottland entdeckten wir im Supermarkt auf Isle of Skye Rolo-Cookies im Supermarkt. Die erste Packung Kekse, die dort vor Ort frisch gebacken werden, war schnell leer und mein Mann erklärte sie zu seinen Lieblingskeksen. Wenn wir mal mal wieder Urlaub in Schottland machen ging dann wieder die Jagt nach den Keksen los. Irgendwann beschloss ich zu versuchen die Rolo-Cookies nach zu backen mit nur mässigen Erfolg. Entweder waren sie zu fettig oder zu zuckrig. Nach einigen Fehlversuchen beschloss ich englischsprachige Seiten nach einem passenden Rezept zu durchforsten und bin bei Annie´ Nom fündig geworden. Was soll ich sagen als wir dann wieder in Schottland waren und uns wieder Rolo-Cookies kaufen erklärte mein Mann, die selbstgebackenen schmecken ihm besser. Für die Kekse habe ich Mini-Rolos genommen, die ich im letzten Urlaub gekauft habe. Bei uns habe ich sie leider bisher noch nicht gefunden. Aber wer weiß eines Tages.

schottischeRolocookies2logo

schottische Rolo-Cookies

ca. 18 Stück

Zutaten:

113 g Butter

200 g brauner Zucker

60 g weißer Zucker

Mark einer Vanilleschote

1 Ei

200 g Mehl

1/4 TL Natron

1 Prise Salz

75 g Vollmilchkuvertüre oder Schokolade

100 g Rolo

2 Backpapiere

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheitzen.

2. Die Kuvertüre und die Rolos grob zerhacken.

3. Zwei Bleche mit Backpapier bereit stellen.

3. Da ich meistens spontan backe nehme ich gekühlte Butter aus dem Kühlschrank und gebe die restlichen Zutaten dazu und verknete alles mit den Händen bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.

4. Die Kuvertüre und die Rolos dazu geben und unterkneten.

5. Vom Teig mit einem TL Teig abstechen und zu einer Kugeln formen und sie dann platt drücken und auf die Backbleche verteilen. Darauf achten, dass die Rollostückchen von Teig umgeben sind, damit die Karamellfüllung nicht ausläuft.Pro Blech 9 Kekse. Die Kekse gehen im Ofen noch auf deswegen etwas Platz lassen.

6. Die Kekse für ca. 10- 12 Minuten bei 180 Grad backen. Die Kekse sollten am Rand leicht gebräunt sein und in der Mitte noch weich. Wenn die zu lange gebacken werden, werden die Kekse zu trocken und deswegen darauf achten, dass sie nicht ganz durchgebacken aussehen. Die Kekse sollten außen kross und innen weich sein.Die Kekse abkühlen lassen und in einer Blechdose lagern.

Walnuss-Brownies mit Nuts about you Fähnchen

Walnussbrownieslogo2

Das Rezept ist normalerweise für ein Blech Brownies, aber zum Valentinstag habe ich sie diesmal in Herzmuffinform gebacken. Da Walnüsse mit drinne sind habe ich noch kleinen Nuts about you Fähnchen dazu gebastelt passend zum Valentinstag. Eine kurze Anleitung zum basteln der Fähnchen findet ihr hier. Die Brownies machen allerdings auch in einer normane Muffinform etwas her.

Walnussbrownieslogo1

Walnuss-Brownies

für ein Blech Brownies oder 6 Herzmuffin und vier normale Muffins

Zutaten:

Brownieteig:

250 g weiche Butter

200 g Zucker

80 g Backkakao plus ggf. etwas zum einstäuben der Form

4 Eier

1/2 TL Vanilleextrakt

1 Prise Salz

120 g Walnüsse und ggf. noch welche für die Dekoration

je 30 g weiße Kuvertüre, Vollmilchkuvertüre und Zartbitterkuvertüre (oder Schokolade)

etwas Öl für die Form

Ganache:

100 g Vollmilchkuvertüre oder Schokolade

100 g Zartbitterkuvertüre oder Schokolade

75 g Sahne

1. Den Backofen auf 200 Grad vorheitzen.

2. Die Butter schaumig schlagen. Wenn es euch wie mir geht, dass ich spontan backe, die Butter mit dem Handrührer etwas verkneten und mit den Händen weich kneten. Anschließend den Zucker und die Eier dazu geben und durchrühren. Danach das Mehl, den Kakao und Salz unterrühren.

3. Die Walnüsse gorb zerhacken. Ich sortiere immer vorher die ganzen Hälften aus um sie zur Dekoration zu verwenden. Die Nüsse zu den Teig geben. Anschließend die Kuvertüre bzw. Schokolade zerhacken und zusammen mit den Walnüssen unterrühren.

4. Die Herzmuffinform mit Öl einstreichen und anschließend etwas Kakao rüberstreuen und verteilen. Anschließend den Teig in der Form verteilen. Da ich nur eine 6er Herzchenform habe, habe ich den restlichen Teig in Muffinförmchen gegeben.

5. Das Blech/Muffinform in den Ofen schieben und ca. 20 – 25 Minuten backen. Im Zweifelsfall in den Stäbchentest machen. Die Muffins etwas auskühlen lassen bevor man sich an die Ganache macht. Die Herzbrownies habe ich auf einen Kuchengitter abkühlen lassen.

6. Für die Ganache die Kuvertüre grob hacken und mit der Sahne in eine Metalschüssel geben. Die Masse im Wasserbad schmelzen lassen. Wenn die Kuvertüre anfängt zu schmelzen anfangen durch zu rühren. Wenn die Kuvertüre ganz geschmolzen ist noch einmal durchrühren und über den Muffins bzw. auf dem Blech verteilen. Wer möchte kann als Dekoration noch Walnüsse verteilen.

7. Die Ganache durchtrockenen lassen. Am besten über Nacht durchziehen lassen, weil sie frisch noch etwas trocken schmecken.

Nuts about you Fähnchen – Anleitung mit Fotos

Nutsfähnchenlogo

Wie ihr schon lesen konntet habe ich eine Schwäche für Muffinpapierförmchen. Einige gibt es auch in hübschen Sets mit Fähnchen. Meistens lasse ich dann die Finger davon, weil mir das Set zu teuer ist. Für meine Walnussbrownies in Herzform habe ich mir deswegen selber Fähnchen gebastelt.

Um das Papier aus zu stanzen habe ich Stanzschablonen aus dem Set Triple Circle Flip-its von Stephanie Barard (Sizzix) benutzt. Besonders der Kreis mit den Löchern am Rand hat es mir angetan. Für die Rückseite habe ich einfache braune Pappe genommen, damit das Fähnchen mehr Stabilität bekommt.

1logo

Im zweiten Schritt habe ich die Ränder schattiert in dem ein zugeschnittenes Schminkschwämmchen auf ein braunes Stempelkissen gedrückt habe und damit um die Ränder rumgegangen bin. Alternativ kann man auch einen braunen Buntstieft dafür nehmen, was nur etwas aufwendiger ist.

2logo

Als Nächstes habe ich mit einem dünnen Filzstift den Text geschrieben. Ich habe ihn ein zweites Mal nachgezogen, damit er sich besser von dem Hintergrund abhebt.

3logo

Den inneren Kreis habe ich auf den größeren Kreis mit dem Muster geklebt. Zum kleben habe ich einen Glue Marker benutzt. Hier sollteman zügig arbeiten, weil der Kleber schnell trocknet. Den Zahnstocher habe ich zuerst mit Doppelseitigen Klebeband befestigt bevor ich die Vorder- und Rückseite  unter Verwendung vom Glue Marker zusammen geklebt habe.

4logo

Kurz trocknen lassen und das Fähnchen ist bereit für seinen Einsatz.

5logo

Backen Basteln Kreatives