Schlagwort-Archive: Haferflocken

Baileys-Haferflocken-Cake-Pops

balieys-cake-pop1kl

Nach langer Zeit bin ich mal wieder dazu gekommen in der Küche zu werkeln. Dabei rausgekommen sind Cake-Pops die Haferflocken zur Grundlage haben. Wie ihr vielleicht schon gelesen habt mag ich nicht extra Kuchen für Cake-Pops backen.

Der wie ich finde einzige Nachteil bei dieser Variante ist, dass der Baileys Geschmack etwas unter geht und die Haferflocken stark dominieren. Geschmeckt hat es mir trotzdem gut. Ich denke als alkoholfreie Variante könnte man versuchen den Whiskylikör durch Sahne zu ersetzen.

baileys-cakepop2kllogo

Rezept für Baileys-Haferflocken-Cake-Pops

500 g blütenzarte Haferflocken

200 g brauner Zucker

120 g weiße Schokolade

120 g Baileys

ca. 200 – 300 g Vollmilchkuvertüre

ca. 30-50 g  weiße Kuvertüre (Deko)

Cake-Pop-Stiele

Cake-Pop-Ständer

  1. Die weiße Schokolade zusammen mit dem Zucker im Wasserbad schmelzen. Beides gut durchrühren, wenn es geschmolzen ist.
  2. Die Haferflocken in eine große Schüssel geben und die Schokoladen-Zucker-Mischung dazu geben. Anschließend den Baileys dazu geben.
  3. Alles gut mit den Händen durchkneten. Sollte die Masse noch zu trocken sein ggf. nach etwas Baileys dazu geben.
  4. etwas von der Vollmilchkuvertüre (ca. 30 g) im Wasserbad schmelzen.
  5. Die Masse zu Kugeln formen. Darauf achten, dass die Kugeln nicht zu groß werden.
  6. Anschließend je einen Cake-Pop-Stiel etwas in die geschmolzene Kuvertüre tunken und anschließend in die Kugel leicht eindrücken. Der Stiel sollte von Schokolade umschlossen sein.
  7. Die vorbereiteten Kugeln am besten über Nacht trocknen lassen.
  8. Die Vollmilchkuvertüre im Wasserbad schmelzen. Wenn sie flüssig geworden ist noch mal umrühren. Den Temperaturtest machen. Den Finger in die Kuvertüre dippen und testen, ob sich die Kuvertüre kühl anfühlt. Die Kuvertüre noch mal umrühren.
  9. Jede Kugel in die Kuvertüre tunken und vollständig bedecken. Die überflüssige Kuvertüre abfließen lassen.
  10.  Die Cake-Pops beiseite stellen. Die Kuvertüre etwas antrocknen lassen bevor die weiße Kuvertüre geschmolzen wird.
  11. Die weiße Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Dann mit einem Löffel dünne Fädchen der Kuvertüre über den Cake-Pops verteilen.
  12. Das ganze würde ich anraten über Nacht richtig durchtrocknen zu lassen bevor die Cake-Pops verpackt werden können.

 

 

Advertisements

Cashew-Schoko-Kekse mit Haferflocken

Nusskeksekllogo1

Eigentlich mache ich diese Kekse mit Macademianüssen, aber da ich gerade keine da hatte habe ich eben Cashewkerne genommen. Es sind Haferflocken in den Keksen, also ist es fast schon gesund.

Nusskekselogokl2

Rezept für Cashew-Schoko-Kekse mit Haferflocken

Zutaten:

180 g weiche Butter

2 Eier

200 g brauner Zucker

1 Vanilleschote

160 g Mehl

1/2 TL Natron

1/2 TL Backpulver

1 Prise Salz

200 g kernige Haferflocken

200 g Schokotropfen bzw. gehackte Zartbitterkuvertüre

200 g Cashewkerne

  1. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Die Butter mit Zucker, Vanilliemark und den Eiern cremig rühren.
  3. Mehl mit Backpulver, Salz und Natron unterrühren.
  4. Anschließend die Haferflocken, die Schokolade und die Cashewkerne unterrühren.
  5. Von dem Teig je ein EL abnehmen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  6. Die Kekse dann bei 200 Grad ca. 9 Minuten backen bis sie leicht goldraun sind.

Anmerkung:

Wenn ihr die Kekse mit Macademianüssen macht könnt ihr die gesalzenen nehmen. In dem Fall einfach die Nüsse vorher abwaschen.

 

Haferflockenkekse

Haferflockenkekselogo

Diese Haferflockenkese gehören zu den Keksen, die ich immer wieder gerne backe, weil sie relativ schnell gemacht sind. Da der Hauptbestandteil aus Haferflocken besteht versuche ich mir ein zu reden, damit wären sie auch irgendwie fast gesund.

Haferflockenkekse2logo

Haferflockenkekse

Zutaten für ein Blech:

125 g Butter

250 g kernige Haferflocken

100 g Zucker

1/2 halbe Vanilleschote

2 Eier

25 g Mehl

1/2 TL Backpulver

1 Prise Salz

Backpapier

1. Den Backofen auf 190 Grad vorheizen. Ein Blech mit Backpapier bereit stellen.

2. Die Butter in einem Topf schmelzen.

3. Während dessen in einer Schüssel Zucker, das Mark der halben Vanilleschote, Eier, Mehl, Salz und Bachpulver verrühren.

4. Wenn die Butter geschmolzen ist die Haferflocken dazu geben. Gut durchmischen und die Haferflocken etwas anbraten. Den Topf vom Herd nehmen und die Teigmasse unterrühren. Jeweils einen Esslöffel abnehmen und auf das Blech geben. Da die Kekse nicht aufgehen können sie ruhig nah beieinander gesetzt werden.

5. Die Kekse ca. 13 – 15 Minuten bei 190 Grad backen bis sie von außen goldbraun sind. Die Kekse abkühlen lassen und am Besten in einer Blechdose lagern.